3_filter_1

Auch wenn sich der Gesetzgeber derzeit noch nicht für eine allgemeine Verpflichtung zu Partikelfiltern an Maschinen und Arbeitsgeräten mit Verbrennungsmotoren ausgesprochen hat, steht es Unternehmen natürlich frei, trotzdem zu handeln. So sieht sich die Haldimann AG als eine im Umweltbereich tätige Firma geradezu verpflichtet, auch bei seinen Maschinen für eine grösstmögliche Schonung der Umwelt besorgt zu sein.
Wenn Geschäftsführer Christian Haldimann neue Arbeitsgeräte anschafft, setzt er kompromisslos auf modernste Technik, wenn er dadurch noch mehr für die Umwelt tun kann. Aus diesem Grund sind bereits drei Diesel betriebene Verarbeitungsmaschinen mit neusten Partikelfiltern ausgerüstet, was pro Maschine bis zu 25’000 Franken Mehrkosten verursacht hat. Dieser Unternehmensphilosophie folgend, wird die Murtener Firma auch sämtliche weiteren Neuanschaffungen mit modernsten Partikelfiltern ausrüsten lassen.

Hinter diesem Handeln steht eine Überzeugung. So freut sich Christian Haldimann bereits auf seine neuen Lastwagen: «Sämtliche Fahrzeuge, die wir in Betrieb nehmen werden, erfüllen die neuste, strenge Euro-5-Norm für Abgase.»

Kommentare sind geschlossen.